Gründe, warum das Wimpernserum unverzichtbar ist

Wäre es nicht lustig, den Freundinnen, den Kolleginnen oder Bekannten grün vor Neid werden zu lassen, weil sie nicht so schöne lange Wimpern haben? In welcher Form lassen sich die Wimpern aufbessern? Mit welcher Methode ist es möglich, die Wimpern zu regenerieren?Lösung: die Behandlung mit Wimpernserum.  Zunächst eine kurze Aufklärung über das führende Revitalash Wimpernserum:

Warum ist Wimpernserum unbedingt ein Must-Have? Die Praktik mit dem Wimpernserum gehört zu den einfachsten Methoden, um schöne und verführende Wimpern zu haben. Mit der Anwendung sind mehrere, positive Resultate verbunden. Das Serum hat die „Macht“, die Wimpern zu verdichten, zu verlängern oder zu verdunkeln -einfach alles, was sich eine Frau wünscht.

1. Grund: Wenn die Wimpern durch verschiedene kosmetische Behandlungen geschwächt sind…

Welche Frau träumt nicht von wunderschönen und langen Wimpern? Nur welche Methoden gibt es dafür? Wie viele Frauen entscheiden sich für sinnlose Kosmetikbehandlungen [www.bild.de/infos/kosmetik/wimpern-11494328.bild.html], die

  • zu überteuert sind
  • zu viel Zeit in Anspruch nehmen
  • mit Geduld in Verbindung stehen
  • keine Wirkung zeigen.

Die Verlängerung und Verdichtung der Wimpern zählen zu den beliebtesten Methoden. In diesem Fall werden künstliche Wimpern an die natürlichen Wimpern angeklebt. Die Behandlung muss nach einigen Wochen wiederholt werden. Demgemäß zeigt sich, wie teuer die Methode ist und wie viel Zeit und Mühe diese in Anspruch nimmt. Durch diese Kosmetikbehandlung dürfen die Wimpern am Tag nicht getuscht werden und in der Nacht darf die Anwenderin nicht auf der Seite schlafen. Sogar beim Abschminken ist Vorsicht geboten. Gelegentlich kann es vorkommen, dass die natürlichen Wimpern zusammen mit den künstlichen Wimpern ausfallen können.

kosmetikerinDamit die Frauen diese Schwierigkeiten vermeiden möchten, ist es empfehlenswert, Wimpernserum zu verwenden [www.wimpern-serum.net]. Die Applikation ist viel einfacher, als gedacht. Der Applikator hat eine Ähnlichkeit mit einem Eyeliner. Der einzige Unterschied: Das Wimpernserum ist farblos und mit einem Pinsel oder einer Bürste zu erwerben. Das Serum ist eine super Lösung gerade für die Frauen, die mit einem Applikator noch keine Erfahrung gemacht haben und sich erst daran gewöhnen möchten.

2. Grund: Kurze und schwache Wimpern

Wenn eine Frau keine langen Wimpern haben, ist das kein Grund zur Besorgnis. Eine regelmäßige Anwendung kann diese Situation ändern. Durch die impliziten Inhaltsstoffe im Wimpernserum werden die Wimpern dazu angeregt, zu wachsen, stärker und länger zu werden. Die ersten Ergebnisse sind nach mindestens vier Wochen zu sehen. Auf das endgültige Resultat sollten die Frauen noch ein wenig länger warten können. Das Wimpernserum regeneriert und verlängert die Wimpern nach zwei bis drei Monaten. Wie oben bereits erwähnt ist das Serum von Revitalash besonders Empfehlenswert, da dieses ganz einfach die besten Erfolge erzielt [www.wimpern-serum.net/revitalash-advanced-universal]. Damit die Ergebnisse beibehalten werden, ist es ratsam, das Serum wenigstens alle zwei Tage anzuwenden.

3. Grund: Natürlich lange Wimpern

Welche Frau ist nicht ständig auf der Suche nach den richtigen Lösungen, um das Aussehen zu verbessern? Wer möchte nicht so ausschauen wie die Stars und Sternchen aus Hollywood? Ein Wimpernserum schafft hier Abhilfe. Die Seren lassen die Wimpern schneller wachsen, länger, dichter und schöner erscheinen. Dank des Serums bekommt wirklich JEDE FRAU den perfekten Effekt für ihre natürlichen Wimpern. Das Serum ist neben dem Aussehen, auch bei einer Kurbehandlung unabdingbar.

Was zeichnet ein gutes Wimpernserum aus?

Wenn wir Frauen uns ein Wimpernserum kaufen möchten, achten wir auf Produkte, die alle Ansprüche erfüllen können. Aber wirkt ein Wimpernserum genau so, wie der Hersteller es auch verspricht? Die erste Anwendung soll demnach keine Katastrophe sein. Wie also das beste Wimpernserum finden? Was ist überhaupt an einem Wimpernserum zu beachten? Nachfolgend gibt es einige Ratschläge für den Kauf eines Wimpernserums.

 lash

Frauen wählen ein Produkt, welches auf die persönlichen Bedürfnisse der Frauen eingeht und keine weiteren Probleme verursacht. Die Wirkung sollte schnell und effektiv sein. Bei der Anwendung muss das Produkt zeigen, was es kann: schnelles Einziehen, einfache Hautverstreichung und keine Hautreizungen.

Warum soll es ein Wimpernserum sein?

Dank eines Serums werden die Wimpern verlängert, verdichtet und das Wachstum beschleunigt. Das Serum stärkt die Wimpern und lassen sie glänzend wirken. Derartige Wirkung rufen gewisse Eigenschaften der Produkte hervor, die mehrdimensionale Ergebnisse gewährleisten.

a) Die Wirkung:

Jede Frau, die Wimperserum verwendet, möchte, dass die ersten Ergebnisse bereits schon nach einem Tag zu sehen sind. Gerade die Frauen, die sich mit schwachen und kurzen Wimpern herumschlagen müssen, träumen von einer Wimpernregenerierung, einer -verdichtung oder -verlängerung [www.helpster.de/wachsen-wimpern-wissenswertes-zu-wimpern-und-augenbrauen_139543]. Die Wimpernseren haben sogar die Kraft, die Augenbrauen gleich mit zu verdichten. Die wichtigste Aufgabe, die ein Wimpernserum hat, ist, die Wimpern zum Wachstum anzustimmen.

Aus diesem Grunde kann jede Frau -ob mit kurzen, dichten oder langen Wimpern- ein Wimpernserum benutzen. Ein richtiges Wimpernserum ist daran zu erkennen, dass es augenärztlich und dermatologisch getestet wurde. Die positiven Erfahrungen von anderen Frauen und Spezialisten lassen diese Seren an Wert gewinnen. Derartige Empfehlungen steigern die Wirksamkeit des Serums und beeinflussen den hohen Verkauf.

b) Die Inhaltstoffe:

inhaltEin Wimpernserum enthält natürliche Inhaltstoffe, die mit Substanzen angereicht sind, die dafür Sorge tragen, dass die Produkte sehr lange haltbar sind. So werden die Produkte vor dem Verderben und vor der Vermehrung von Mikroorganismen [www.olionatura.de/_basics/konservierung.php]geschützt. Durch die natürlichen Inhaltstoffe kommt die Wirkung besser zur Geltung. Zum einen dringt das Serum in die Wimpernwurzeln ein und zum anderen werden dadurch die Wimpern gestärkt.

Die Wimpernstruktur bleibt einheitlich und gegen alle Verschmutzungen beständig. Demgegenüber verhindern die natürlichen Inhaltsstoffe Hautrötungen und empfindliche Augen. Ferner werden die Augenlider sowie die darüber liegende, dünne Haut gepflegt. Relevant ist ebenfalls die Tatsache, dass ein Wimpernserum keine Allergien hervorrufen sollten.

c) Die Anwendung:

Die Hersteller sind der Auffassung, dass ein Wimpernserum nur dann wirken kann, wenn das Produkt richtig angewendet wird. Vor der Anwendung ist es wichtig, präzise die „Packungsbeilage“ durchzusehen. Beim Öffnen der Verpackung sollte das Serum steril und dicht verschlossen sein. Verschmutzungen dürfen keine Chance zum Eindringen haben. Das Wimpernserum wird in erster Linie auf das obere -und je nach Bedarf auch auf das untere- Augenlid mittels eines kleinen Pinsels aufgetragen. Die Applikation erscheint als einfach. Natürlich darf das Serum nicht in die Augen gelangen. Beim Auftragen muss der Applikator unbedingt gut in der Hand liegen.

Warum sind die natürlichen Zutaten im Wimpernserum so bedeutsam?

Die Zusammenstellung der Wimpernseren besteht in großer Menge aus natürlichen Zutaten. Dazu zählen die Zutaten auf pflanzlicher, mineralischer und tierischer Basis. Die Erwerbs- und Verarbeitungsprozesse beziehen sich überwiegend auf Pressen, Filterung, Destillation und Trocknen.

Zutaten

Die organischen Zutaten, die aus den Vorgängen entstehen, werden untersucht, damit keine möglichen Verschmutzungen enthalten sind. Die natürlichen Zutaten sind für den menschlichen Organismus gesund und ziemlich förderlich. Ein Brennen, eine Allergiehervorrufung [flexikon.doccheck.com/de/Allergie] oder eine Rötung gehören auf keinem Fall dazu. Allerdings müssen Allergiker gegen bestimmte Inhaltstoffe vorher nachlesen, welche Bestandteile diese Wimpernseren haben und je vermeiden. Die natürlichen Inhaltstoffe pflegen die Haut hervorragend; im Fall der Wimpernseren halten sie die Augenhaut instand. Gerade im Augenbereich kann es schnell zu Verletzungen und Reizungen kommen. Aus diesem Grunde, durch die sehr empfängliche, dünne und zarte Haut, ist eine spezielle Pflege notwendig.

Welche Zutaten sind im Wimpernserum enthalten?

Die Inhaltstoffe im Wimpernserum bilden zusammen natürliche Bestandteile, die größtenteils aus der Dermatologie und Kosmetologie bekannt sind. Dazu gehören:

  1. Aloe
  2. Keratin
  3. Panthenol
  4. Augentrost-Extrakte
  5. Allantoin
  6. Hyaluronsäure.

Das sind die wichtigsten Inhaltstoffe im Wimpernserum. Die Zusammenstellung der Bestandteile kann aber auch anders aussehen. Das ist vom Hersteller und von der Verwendung abhängig.

Aloe zählt zum natürlichen Inhaltstoff eines Wimpernserums dazu. Jeder Mensch kennt die Aloe in Form einer Topfpflanze, die auf jeder Fensterbank steht. Die Aloe zeichnet sich durch ihre antibakterielle Wirkung aus. Die Haut wird regeneriert, die Rötungen reduziert und die Wunden heilen viel schneller. Darüber hinaus „bewässert“ die Aloe die Wimpern und „beliefert“ diese mit erforderliche Mineralien und Vitamine. Das Aloe-Extrakt [www.aloe-vera.net/aloe-vera-herstellung] ist eine Substanz in Verbindung mit Zellstoff, die charakteristisch schnell in die Haut einziehen kann.

Das Keratin bildet die Grundlage für Haut, Haare und Fingernägel. Dieser Wirkstoff hat die wichtige Aufgabe, die Wimpern elastischer zu machen und zum Glänzen zu bringen. Das Keratin beeinflusst unter anderem auch die Dichte, die Feuchtigkeit und die Stärke der Wimpern. Es sichert die Wimpern von möglichen, schadhaften Mitteln, die aus dem Umfeld kommen und dafür sorgen, dass diese nicht zu trocken werden.

Das Panthenol hat eine ähnliche Wirkung wie Allantoin; aufbauend, befeuchten die Wimpern und machen sie glatt.

Bei der Herstellung des Wimpernserums wird Augentrost-Extrakt benutzt. In der Medizin, vor allem bei verschiedenen Augenerkrankungen wie eine Bindehautentzündung ist dieser Inhaltstoff nicht mehr wegzudenken. Der Augentrost-Extrakt hat zum einen entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Die Augen, die müde und schwach sind, werden beispielsweise nach einem anstrengenden Arbeitstag vor einem Computer regeneriert. Ansonsten befeuchtet die Pflanze die Augen und unterstützt bei der Linderung, wenn sie gereizt sind. Die empfindliche Augenhaut wird intensiv gepflegt.

Das Allantoin zeigt eine ähnliche Wirkung wie das Augentrost-Extrakt. Die Wimpern werden befeuchtet und heilen die Wunden viel schneller. Die gereizte Haut wird durch die entzündungshemmende Wirkung regeneriert. Der Wirkstoff wird aus Wurzel der Bohne, aus der Wurzel des Kastanienbaums sowie aus der Sojabohne gewonnen.

In der ästhetischen Medizin darf im Wimpernserum die Hyaluronsäure [www.fuersie.de/beauty/anti-aging/artikel/beauty-wunder-hyaluronsaeure] nicht fehlen. Sie stärkt und befeuchtet die Wimpern. Augenreizungen sind umgehend geheilt.

Wie wirken die natürlichen Inhaltsstoffe in Wimpernseren?

Während der Anwendung bekommen die Augenbrauen und Wimpern verschiedene Nährstoffe. Dabei ist es nicht wichtig, ob das Serum unmittelbar auf die Wimpern oder auf die Augenlider aufgetragen wird. Die Nährstoffe verbessern den Zustand der Wimpern und deren Wurzeln. Die Stärkung der Wimpernwurzeln ist relevant, damit die Wimpern auf den Augenlidern bleiben. Das Endergebnis ist gewiss davon abhängig, ob das Wimpernserum mit System angewendet wird oder nicht. Mit Sicherheit sind die Länge der Kurbehandlung sowie die Anfälligkeit der Zutaten von großer Bedeutung.

Fazit:

Alles in Allem ist der Effekt nach der Verwendung von Wimpernserum nach Wochen einmal einzigartig: Volumen, Wimpernkraft und die Länge – alles ist so, wie es sein soll. Nach mindestens acht bis zehn Wochen zeigt das Wimpernserum die ersten Wirkungsergebnisse. Aber das hängt davon ab, welches Produkt verwendet wurde, um effektive Ziele zu erlangen.